BILLY CRASH „HEIMATBLUES“


Die Musik von Billy Crash hat sooo’nen langen Bart. Der wurzelt nämlich dort, wo die gesamte Rock- und Popmusik ihren Ursprung hat: im Blues und in der Countrymusik, im Rock’n’Roll von Chuck Berry und im Classic Rock von „Steppenwolf“. Und obwohl der Bart (der Musik, nicht der von Billy) so lang ist, haftet den neuen Songs nichts Altmodisches an. Sie sind im besten Sinne zeitlos. Der Sänger, Gitarrist und Multiinstrumentalist aus Rheinhessen hat sich – neben seinem nach wie vor erfolgreichen „Unplug-ged“-Projekt – mit „En long, longe Weesch“ wieder dem Rock zugewandt und präsentiert sich viel-seitiger denn je: die neuen Songs sind mit die besten, die er in den vergangenen 50 (!) Jahren geschrieben hat. Das betrifft sowohl die Musik als auch die Texte. Billy Crash singt den Blues des Rhein-Nahe-Deltas, dort kennt er sich aus, kennt die Menschen, spricht ihre Sprache. Aber so boden-ständig und unverwechselbar mit seinem urwüchs-igen Outfit und dem rheinhessischen Zungenschlag auch daherkommen mag – mit Provinzidylle und tümelndem Frohsinn haben seine Lieder nichts zu tun. Da gibt es heitere Schwermut und fröhliche Selbstzweifel, da geht es manchmal um die Ecke und manchmal geradeaus, da mischen sich Dorn-felder und Dope, Poesie und Kirchturm, da grenzt der Hühnerstall an den Esoteriktempel. Und immer watet Billy Crash knietief im Blues, verschneidet ihn mit Rockabilly und Psychedelia, Rheinhessen-Rap und Hausmacher Worscht.


Christian Pfarr


 
 

CD bestellen:

10,- € + 2,- € Versand

billycrash@kabelmail.de

das neue album:

„heimatblues“

best of 1988-2003

2 discs 34 songs

„Schick mer en Schlüssel“ enoiheern!

„Blaue Haar“ enoiheern!

2 DISCS bestellen:

15,- € + 2,- € Versand

billycrash@kabelmail.de